Unter dem Begriff Kohlgemüse werden Gemüsearten zusammengefasst, die alle zu den Kohlarten gehören. Damit handelt es sich immer um ein Kreuzblütengewächs. Die verschiedenen Arten haben dabei ganz unterschiedliche Wuchsformen. Sie können daher einjährig oder mehrjährig wachsen. Aus den ursprünglichen Sorten wurden viele verschiedene Varianten gezüchtet. Diese können in seltenen Fällen verwildern. Insgesamt sind fünf Wildformen bekannt, die untereinander gekreuzt werden können. Aus diesen Urarten – die vor allem in den warmen Regionen Europas vorkommen – haben sich alle Zuchtformen entwickelt. Nicht zu den Kohlgemüsen gehört der Chinakohl, der eine vollständig eigene Form darstellt. Die Gemüse enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe. Auch Ballaststoffe sind reichlich vorhanden. Deshalb sind sie für eine gesunde Ernährung sehr wertvoll. Einen besonderen Stellenwert haben die sekundären Pflanzenstoffe, die zahlreiche gesundheitliche Verbesserungen herbeiführen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.