Der Lavendel ist ein Lippenblütler. Obwohl heute noch als Zierpflanze und als Lieferant von Duftstoffen eingesetzt, kann sie auch in der Küche verwendet werden. Der aromatische Strauch wächst vor allem in den Mittelmeerländern und bevorzugt die Nähe der Küste. Vor allem in der Imkerei ist der Lavendel sehr beliebt. Er hat einen hohen Zuckergehalt und wird daher gerne beigemischt. In der Küche werden vor allem die jungen Blätter und Triebe verwendet. Sie können Suppen, Eintöpfen, Fisch, Geflügel, Lamm und anderen zarten Fleischarten beigefügt werden. Darüber hinaus kann die Pflanze auch Soßen verfeinern. In kleinen Mengen werden die Blüten und Triebe auch im Salat verwendet. Eine besondere Anwendung ist der Einsatz in Süßspeisen. Hier wird die Pflanze in der gehobenen Küche, wie den Schokodesserts und Früchtedesserts, verwendet. Der Geschmack kann mit dem Rosmarin verglichen werden. Allerdings ist Lavendel leicht bitterer und würziger.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.