Lein gehört zu den Leinengewächsen und wird auch als Flachs bezeichnet. Derzeit sind rund 200 Arten bekannt. In der Küche werden die Samen dessen verwendet, die unter der Bezeichnung Leinsamen im Handel erhältlich sind. Sie schmecken leicht nussig. Die Samen verfügen über den höchsten Omega-3-Fettsäureanteil aller Pflanzen. Darüber hinaus sind darin B-Vitamine und Mineralien enthalten. Es wird hauptsächlich in Backwaren sowie in Müsli angewendet. Darüber hinaus wird Leinöl aus den Samen gewonnen, so dass ein sehr hochwertiges Speiseöl entsteht . Allerdings sollten keine größeren Mengen verwendet werden, da die Leinsamen abführend wirken.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.