Der Majoran ist ein Lippenblütler. Wilder Majoran kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum. Als wichtige Gewürzpflanze wird er allerdings auch in Europa kultiviert. Der Geschmack ist sehr würzig. Darüber hinaus verfügt die Pflanze über viele ätherische Öle. Die Blätter werden in der Küche sowohl getrocknet wie auch frisch verwendet. Getrockneter Majoran enthält allerdings in der Regel alle Bestandteile der Pflanze, da sie für den Trockenvorgang vollständig vorhanden sein muss. Gereicht wird die Pflanze vor allem zu Kartoffeln und Suppen sowie zu Würsten und Hülsenfrüchten. Daneben wird sie auch Soßen beigemischt. Gerade wenn der Majoran als Gewürz verwendet wird, sollte nach Möglichkeit darauf geachtet werden, dass das Gewürz von den einjährigen Kulturen stammt, wie sie in Europa angebaut werden. Denn sie haben ein wesentlich kräftigeres Aroma als die winterharten und mehrjährigen Anbauformen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.