Die Mandelmilch wird heute oftmals in der Kosmetik verwendet. Sie kann allerdings auch für die Zubereitung von Speisen eingesetzt werden. Hier ist sie allerdings selten zu finden. Mandelmilch wurde vermehrt im Mittelalter im Bereich der Ernährung eingesetzt und geriet danach zusehends als Lebensmittel in Vergessenheit. Da der Begriff Milch nach dem Lebensmittelgesetz für die Kuhmilch gilt, darf er für dieses Produkt nicht verwendet werden. Deshalb wird oftmals von Mandelgetränk gesprochen. Für die Zubereitung werden die Mandeln zunächst gemahlen und anschließend geröstet. Im Gegensatz zu anderen Formen, wie der Getreidemilch, wird sie allerdings nicht gekocht. Die Wasser-Mandel-Mischung muss danach mehrere Stunden ziehen, so dass die Geschmacksstoffe gelöst werden. Nach diesem Vorgang wird die feste Masse von der Flüssigkeit getrennt. Die Mandelmilch wird danach mit Gewürzen und anderen Zutaten verfeinert. In der Küche kann sie für die Zubereitung von Kuchen und anderem Feingebäck verwendet werden. Darüber hinaus wird sie oftmals zu Kaffee gereicht. Auch Desserts wie Puddings können mit der Milch verfeinert werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.