Die Pantothensäure ist ein wasserlösliches Vitamin, das in vielen Lebensmitteln vorhanden ist. Neben Leber, Eiern und Vollkornprodukten sind Heringe, Steinpilze, Erdnüsse und Wassermelonen wichtige Quellen. Die Pantothensäure ist wichtig für den Abbau von Fetten, Kohlenhydraten und Aminosäuren. Darüber hinaus spielt sie eine Rolle beim Aufbau von Fettsäuren und Hormonen. In der Kosmetik wird sie gerne als Feuchtigkeitsspender eingesetzt, da sie die Hautfeuchtigkeit verbessert. Bedingt durch ihr häufiges Vorkommen, können Mangelerscheinungen nahezu ausgeschlossen werden. Allerdings können unter extremen Bedingungen wie eine lange Fastenkur und Ähnliches Mangelerscheinungen wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit auftreten. Die täglich benötigte Menge beträgt rund 6mg. Wird überdosiert, dann kann der Stoff eine leicht abführende Wirkung haben. Allerdings ergeben sich kaum weitere Nebenwirkungen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.