Die Petersilie ist ein Doldenblütler. Es handelt sich um eine zweijährige Pflanze. Sie wächst bevorzugt im Mittelmeerraum. Allerdings ist sie mittlerweile in ganz Europa verbreitet und ist hier als glatte oder krause Petersilie erhältlich. In den Küchen Europas fungiert sie als eine der wichtigsten Würzpflanzen. Sie wird vor allem wegen ihres Aromas verwendet, das nicht mit anderen Pflanzen verglichen werden kann. Es entsteht vor allem durch die enthaltenen ätherischen Öle. Neben der Anwendung in Soßen und Suppen können auch Salate und Fleischspeisen damit gewürzt werden. Es handelt sich insgesamt um eine der vielseitigsten Gewürzpflanzen. Bei der Zubereitung sollte allerdings beachtet werden, dass sie mit zunehmender Gardauer bitterer wird. Deshalb wird sie in der Regel erst kurz vor dem Ende der Garzeit zugegeben. Wird die Pflanze allerdings scharf angebraten, dann kann sie auch ein Bestandteil von aromatischen und deftigen Soßen und Fleischgerichten sein.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.