Die Pflanzenmargarine wird aus einer oder mehreren Pflanzenarten hergestellt. Wurde ihr Fettgehalt zu mindestens 97 Prozent aus einer einzigen Pflanzenart gewonnen, so darf auf der Verpackung vermerkt werden, dass sie aus diesem reinen Öl produziert wurde. Über 50 Prozent der Fettsäuren sollten unverändert vorliegen. Darüber hinaus gebieten es die Vorschriften, dass mindestens 15 Prozent dieser Säuren als Linolsäure vorliegen. Den meisten Produkten werden noch die Vitamine A, D und E zugesetzt. Hierbei handelt es sich um fettlösliche Vitamine, die antioxydativ wirken. Vitamin E verlängert dadurch die Haltbarkeit des Produkts. Zudem haben die Vitamine schützenden Einfluss auf die Körperzellen. Die Höhe der Vitaminkonzentration muss auf der Verpackung vermerkt sein. Zugleich besteht für diese eine gesetzliche Vorschrift.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.