Die Purgiernuss ist auch unter dem Namen Jatropha Curcas bekannt. Es handelt sich dabei um einen Strauch aus der Familie der Wolfsmilchgewächse. Die Pflanze war ursprünglich in den tropischen Breiten des amerikanischen Kontinents heimisch. Darüber hinaus ist sie in der Karibik zu finden. Die Pflanze spielt in der Küche keine Rolle. Dies ist dadurch begründet, dass die Nuss einen hohen Anteil an toxischen Stoffen beinhaltet. Sie wurde allerdings über eine lange Zeit medizinisch eingesetzt. Hier diente sie der Behandlung von Verstopfungen, da sie Durchfälle auslöst. Oftmals wird die Purgiernuss als Brechnuss bezeichnet. Die Bezeichnung ist irreführend, da die echte Brechnuss weit weniger gefährlich ist.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.