Rosmarin ist ein Lippenblütler, der über viele Jahre hinweg als immergrüner Halbstrauch wächst. Er verfügt über einen sehr intensiven und aromatischen Geruch. Die Pflanze ist im Mittelmeerraum beheimatet und kommt dort auch als wilde Pflanze vor. In Europa wird er als Kulturpflanze angebaut, wobei die Vermehrung recht einfach ist. Er kann während des ganzen Jahres geerntet werden und ist daher immer verfügbar. Rosmarin wird vor allem in der mediterranen Küche eingesetzt. Hier werden die Zweige verwendet und nicht die einzelnen Nadeln. Sie werden einfach während des Garprozesses beigelegt. Vor allem Fleisch, Fisch, Geflügel, Kartoffeln und Zucchini können durch die Anwendung des Gewürzes abgerundet werden. Darüber hinaus findet sich das Gewürz in Pastasoßen wieder. In einigen Kräutermischungen, wie die „Kräuter der Provence”, gehört die Pflanze zu den Standardzutaten. Auch beim Grillen wird er sehr gerne verwendet. Darüber hinaus wird der Rosmarin gerne in Kräuterbutter verwendet. In der Kombination mit Äpfeln lassen sich sehr aromatische Süßspeisen herstellen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.