Die Rote Beete ist ein Fuchsschwanzgewächs. Sie hat eine starke Verwandtschaft mit dem Mangold und damit auch zur Zuckerrübe. Von der zweijährigen Pflanze ist keine Wildform bekannt. Sie wird in der Küche sehr gerne zu Rohkostsalaten verarbeitet. Darüber hinaus dient sie auch als Beilage zu verschiedenen Fleischgerichten. Beim Labskaus ist die Rote Beete beispielsweise eine Standardzutat. Die Beete kann auch ohne weitere Zubereitung verzehrt werden. In diesem Fall wird häufig Brot gereicht. Auch als Beilage zu Meerrettich ist sie sehr gut geeignet. Nur wenig verbreitet ist die Mischung mit Sauermilch. Hier rundet sie den säuerlichen Geschmack des Milchproduktes ab.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.