Zur Herstellung von Schmelzkäse werden bereits fertige Käse verwendet. Es kann sich hierbei um junge oder auch um alte Käsesorten handeln. Die verwendeten Arten haben deshalb bereits den vollständigen Prozess bis zur Reifung durchlaufen und liegen daher in fester Form vor. Die Rohstoffe sind in der Regel nicht streichfähig. Zur Herstellung des Schmelzkäses können grundsätzlich alle Käsesorten verwendet werden. Auch die Mischung verschiedener Sorten ist eine übliche Praxis. Die Käse werden erhitzt, so dass sie eine zähflüssige Konsistenz erhalten. Danach werden Schmelzsalze zugesetzt. Durch diese Salze wird verhindert, dass die Käse wieder fest werden können. Das Resultat daraus ist eine streichfähige Masse, die unter dieser Produktbezeichnung geführt wird. Es handelt sich daher nicht um eine eigene Käsesorte, sondern vielmehr um ein Produkt, das aus Käse hergestellt wird.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.