Selen (Se) kommt vor allem in Fleisch, Fisch und Getreideerzeugnissen vor. Es wird vom Körper in einer Dosierung von rund 70 Mikrogramm täglich benötigt. Selen ist ein Bestandteil von verschiedenen Enzymen, die auch in den Stoffwechsel der Schilddrüsenhormone eingreifen. Darüber hinaus wird Selen eine antioxidative und schützende Wirkung zugeschrieben. Ebenso wird ein Zusammenhang mit dem Immunsystem gesehen, weshalb eine Schutzwirkung gegen Krebs diskutiert wird. Da der Stoff hauptsächlich über tierische Nahrung aufgenommen wird, tritt ein Mangel meistens bei Vegetariern auf. In hohen Dosen wirkt er allerdings giftig, so dass bei einer Überdosierung Erscheinungen wie Karies oder Haarausfall auftreten können. Daneben wird bei einer Überdosierung vermutet, dass er Krebs auslösen kann.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.