Soja ist eine der wichtigsten Pflanzen, die derzeit weltweit angebaut werden. Sie ist eine Quelle für pflanzliches Eiweiß. Auch Speiseöle werden vielfach aus den Bohnen gewonnen. Darüber hinaus gibt es viele Produkte, die aus der Pflanze hergestellt werden. Beispiele hierfür sind Sojamilch, Tofu, Sojasprossen und Sojasoße. Bedingt durch den Umstand, dass die Pflanze keine Laktose enthält, eignet sie sich hervorragend zur Ernährung bei Laktoseunverträglichkeit. Deshalb werden die Produkte oftmals als Milchersatz bei Allergien gegen Laktose eingesetzt. Die Anzahl der Lebensmittel, in denen Soja verwendet wird, ist sehr hoch. In vielen Fällen wird die Pflanze als Zutat in Industrieprodukten verwendet, die ursprünglich keine Sojaanteile enthielten. Vor allem Backwaren, Schokolade, Streichwürste, Fertigsuppen und Kindernahrung wird mit Sojamilch und anderen Formen angereichert. Obwohl die Pflanze in großen Mengen in der Nahrung versteckt ist, werden dennoch 90 Prozent der Gesamtproduktion zu Tierfutter. Für die menschliche Ernährung ist die Pflanze und ihre Produkte häufig ein Fleischersatz in der vegetarischen Ernährung. Bedingt durch die Vermischung verschiedener Küchen, werden Produkte wie Tofu allerdings auch immer wieder für die Mischkostküche verwendet. Die Inhaltsstoffe sind sehr ausgeglichen. Es sind alle Ingredienzen vorhanden, die für eine gute Ernährung notwendig sind. Neben Eiweiß und ungesättigten Fettsäuren, finden sich reichlich Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe darinw ieder. Daneben sind auch hormonähnliche Substanzen verfügbar, die im Ruf stehen, vor Osteoporose, Wechseljahresbeschwerden und Krebs zu schützen. Trotz dieser guten Eigenschaften hat auch dieses Lebensmittel eine Kehrseite. Um das Produkt zu erzeugen, muss viel Energie eingesetzt werden. Auch für den Transport fallen hohen Energieaufwendungen an. Darüber hinaus verfügen die Produkte in vielen Fällen über einen sehr hohen Salzgehalt. Die angebotenen Produkte sind fast alle chemisch und technisch denaturiert erhältlich, so dass sich der Gesundheitswert relativiert. Beim Kauf von Soja-Lebensmitteln sollte darauf geachtet werden, dass es sich um Bioprodukte handelt. Soja wird sehr oft gentechnisch verändert.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.