Die Stoffwechsel-Beratung dient der Optimierung des Stoffwechsels auf ein bestimmtes Ziel hin. Der Stoffwechsel ist sowohl für die Aufnahme und den Transport von Nährstoffen wie auch für die chemische Umwandlung und die Abgabe der Endprodukte an die Umgebung zuständig. Dadurch ergibt sich ein breites Feld, das in der Beratung berücksichtigt werden muss. Er ist ferner ein sehr wichtiger Bestandteil der menschlichen Biologie. Stoffwechsel ist dabei nicht gleich Stoffwechsel. Je nach Zustand des Körpers und weiterer Faktoren kann der Stoffwechsel sehr unterschiedlich erfolgen. So stellt sich beispielsweise ein Hungerstoffwechsel ein, wenn nicht genügend Nahrung aufgenommen wird. Darüber hinaus gibt es den Energiestoffwechsel und den Baustoffwechsel sowie etliche Varianten mehr. Genau diese unterschiedlichen Effekte werden häufig genutzt. Bei einer Stoffwechsel-Diät soll die abnehmende Person beispielsweise den Stoffwechsel ankurbeln, damit in der Folge mehr Fett verbrannt wird. Um den Stoffwechsel anregen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen geschaffen sein. So wird empfohlen, sportlich tätig zu werden. Ebenfalls werden auch Maßnahmen, wie der Verzicht auf Kohlenhydrate, am Abend vorgeschrieben. Und auch die Zufuhr von Eiweißen wird für ein gewichtsreduzierendes „Stoffwechsel-Essen” empfohlen. Allerdings kann es sehr gefährlich sein, den Austausch der Stoffe künstlich beeinflussen zu wollen. Damit alle Funktionen reibungslos ablaufen, bedarf es einer guten und ausreichenden „Stoffwechsel-Ernährung”. Sie enthält alle notwendigen Mineralstoffe, Vitamine und Brenn- sowie Baustoffe. Werden diese im Rahmen einer Stoffwechseldiät vermindert zugeführt, dann können auch Mangelerscheinungen auftreten, die ernsthafte Konsequenzen mit sich bringen. Sehstörungen, neurologische Störungen und andere Erkrankungen sind unter Umständen auf eine verminderte Aufnahme der wichtigen Stoffe zurückzuführen. Bei der Beratung ist es daher wichtig, auf die Zufuhr derer zu achten. Darüber hinaus müssen weitere Punkte beachtet werden. Es gibt viele Lebensgewohnheiten, die auf den Wechsel der Stoffe einwirken. Rauchen beschreibt beispielsweise einen solchen Einfluss. Dadurch wird der Stoffwechsel beschleunigt. Auch Erkrankungen können eine Stoffwechsel-Beratung notwendig machen. Die bekannteste Form ist die Diabetes, bei der hauptsächlich der Kohlenhydratstoffwechsel betroffen ist. Durch die Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse entstehen starke Beeinträchtigungen, die durch eine gezielte Beratung verbessert werden können.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.