Surimi ist ein Imitat. Häufig wird das Produkt als Ersatz für Krebsfleisch eingesetzt. Aber auch Garnelen, Hummer und Muscheln werden durch Surimi ersetzt. Darüber hinaus werden Produkte, wie Fischfrikadellen und -würstchen, daraus hergestellt. Grundlage des Nahrungsmittels ist Fischeiweiß. Es ist geschmacks- und geruchsneutral. Deshalb kann es gut weiterverarbeitet werden. Die Fische werden hierfür entgrätete und ausgenommen. Anschließend erfolgt eine starke Zerkleinerung. Das Waschen wird dann mit Salzwasser vorgenommen. Dieser entstandene Brei wird dann durch Siebe geführt und gepresst. Darüber hinaus wird Sorbit und Phosphat zugesetzt, so dass der fertige Grundstoff entsteht. Der endgültige Geschmack wird durch die Zugabe von Gewürzen, Stärke, Eiweißen und Aromen erreicht. Danach erfolgt eine weitere Pressung, so dass die gewünschte Form entsteht, die dem Original angepasst wird. Abschließend wird noch eine Farbgebung durchgeführt, so dass das Surimi auch optisch an das Original angepasst ist. Die hergestellten Teile können auf verschiedene Arten zubereitet werden. Neben dem Grillen und Garen ist auch das Braten, so wie andere Anwendungen möglich.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.