Vitamin B2 wird auch als Riboflavin bezeichnet. Es handelt sich dabei um ein wasserlösliches Vitamin, das in Fisch, Milch und Milchprodukten sowie in Leber, Hefe und Vollkorn zu finden ist. Riboflavin ist allerdings sehr lichtempfindlich, so dass es schnell abgebaut wird. Der Stoff spielt in der Herstellung von Energie eine große Rolle.Ebenfalls wird diskutiert, dass es eine schützende Wirkung gegen Krebs haben könnte. Mangelerscheinungen sind in den Industrieländern nur selten zu finden. Wenn doch, betreffen sie vor allem Alkoholiker, die dann Entzündungen der Mundschleimhäute aufweisen. Darüber hinaus kann in einem späteren Stadium eine Blutarmut auftreten. Der Körper braucht täglich rund 1,4 mg Riboflavin um eine Mangelversorgung zu vermeiden. Eine Überdosierung verursacht hingegen keine Symptome oder Nebenwirkungen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.