Vollkonserven sind Lebensmittel, die in luftdichten Behältern angeboten werden. Bei dieser Form werden die vorliegenden Keime vollständig abgetötet. Deshalb ist der Verfall der Produkte nahezu gestoppt. Die Haltbarmachung der Konserven geschieht über das Erhitzen auf hohe Temperaturen. Dabei sind die Lebensmittel bereits fertig verpackt. Durch die Erhitzung sterben die Mikroorganismen ab, so dass sie keine Zersetzung mehr bewirken können. Auf Grund der luftdichten Verpackung können auch keine weiteren Organismen mehr eindringen, so dass dieser Zustand aufrechterhalten werden kann. Das Resultat ist eine Haltbarkeit, die mehrere Jahre betragen kann. Chemische Konservierungsstoffe werden bei den Konserven in der Regel nicht eingesetzt. Ein weiteres Verfahren für die Zubereitung stellen die Sauerkonserven dar. Hierbei handelt es sich im wesentlichen um Gemüsekonserven. Das Gemüse wird in den Verpackungen in Essig oder in Milchsäure eingelegt, sodass Mikroorganismen dort nicht überleben können.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.