Wein ist ein alkoholisches Getränk, das aus Traubenmost oder Trauben gewonnen wird. Die Getränke dieser Kategorie verfügen über einen unterschiedlichen Alkoholgehalt, der durch alkoholische Gärung erzeugt wird. Insgesamt können drei verschiedene Arten unterschieden werden. Der Hauptunterschied liegt in der Färbung der Flüssigkeit. Obwohl die Weine aus roten oder weißen Trauben gewonnen werden, hat die Einteilung allerdings nichts mit den Farben der Trauben zu tun. Vielmehr sind es die verschiedenen Verfahren, die für die Einteilung relevant sind. So können auch rote Weintrauben zu einem klaren und weißen Wein verarbeitet werden. Beim Weißwein wird der Most vergoren. Hierbei werden die Trauben zerquetscht und direkt in die Kelter geführt, wo der Most herausgepresst wird. Dabei bleiben die festen Bestandteile zurück. Der Saft selbst wird dann durch Absetzen und Filtern gereinigt, so dass der klare Most zurückbleibt, der dann vergoren wird. Durch das Verfahren erhalten auch rote Trauben eine klare Farbe. Der Rotwein wird aus der Maische gewonnen, bei der es sich um zerquetschte Trauben handelt. Sie wird gelagert und beginnt zu gären. Die Farb- und Aromastoffe sind in der Schale enthalten, weshalb sie im Wein erhalten bleiben. Erst nach der Gärung wird der Wein gekeltert und verarbeitet. Da die Farbstoffe erhalten bleiben, wird der Wein rot. Der Rosé wird aus roten Trauben gewonnen, der aus dem Most vergoren wird. Er wird also wie ein Weißwein vergoren. In diesem Wein sind noch einige Farbstoffe enthalten. Einige Weine verfügen nach dieser Gärung allerdings nicht mehr über eine Farbe wie beispielsweise der Pinot blanc de noir.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.