Weizen ist eine Getreidesorte. Sie ist derzeit das wichtigste Getreide bei der Brotherstellung. Dies ist durch eine besonders hohe Backfähigkeit bedingt. Diese Fähigkeit beruht auf einem idealen Verhältnis von Stärke und Eiweiß in der Kombination mit dem Kleber. Dieser bindet den Teig. Darüber hinaus wird Weizenkleie aus ihm gewonnen. Sie besteht aus der Haut und dem Keim des Weizens. Sie ist sehr mineralstoffreich und enthält darüber hinaus noch Spurenelemente sowie Proteine und Fette. Insgesamt können zwei Varianten des Weizens unterschieden werden. Der Hartweizen ist reich an Kleber. Er wird vor allem zur Herstellung von Teigwaren wie Nudeln genutzt. Darüber hinaus wird aus dieser Form Grieß gewonnen. Der Weichweizen ist reich an Stärke. Deshalb wird er hauptsächlich für die Produktion von Backwaren verwendet. Grieß aus Weichweizen eignet sich gut, um Süßspeisen herzustellen, wie beispielsweise Flameri oder Pudding.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.