Das Zitronengras gehört zu den Süßgräsern und wächst einjährig. Es wird vor allem in Asien und Südamerika angebaut. Dort kommt es ausschließlich in kultivierter Form vor. Wildformen des Grases sind bisher unbekannt. Sein Aroma ist sehr schwach ausgeprägt. Es hat einen leichten Geschmack nach Zitrone, woher auch der Name der Pflanze stammt. Das Gras wird in Stücke zerkleinert im Handel angeboten. Weniger verbreitet ist die Pulverform des Gewürzes. Das Zitronengras kann daneben auch in ganzen Teilen angeboten werden, wobei diese Verkaufsform noch immer unüblich ist. In der mitteleuropäischen Küche wird das Gras nicht verwendet. Vielmehr gehört es der thailändischen, vietnamesischen und indonesischen Küche an. Hier ist es eine Zutat in zahlreichen Speisen. Obwohl nur selten verwendet, kann das Zitronengras gut zu Fisch, mariniertem Rindfleisch und Schweinefleisch eingesetzt werden. Bedingt durch seine Struktur ist es weniger zur Zubereitung von Gemüse geeignet.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.