Die Zucchini ist ein Kürbisgewächs. Sie wurde aus dem Gartenkürbis gezüchtet, so dass ihr Ursprung in Europa liegt. Die Verwandtschaft ist noch heute durch das Aussehen zu bemerken, wobei die Pflanzen allerdings einige wenige Unterschiede aufweisen. In der Küche werden häufig nur die Früchte des Gemüses verwendet. Allerdings ist auch die gelbe Blüte genießbar. Sie ist sehr schmackhaft und wird sowohl in Salaten wie auch paniert angeboten. Die Frucht selbst kann vielfältig verwendet werden. Im rohen Zustand wird sie sehr oft in Salaten verwendet. In Soßen liegt diese gegart vor und darüber hinaus kann sie gebraten werden. Im Ratatouille ist sie eine Standardzutat. Darüber hinaus ist die Zucchini als Zutat für Mischgemüse geeignet. Ebenso kann sie den Geschmack der Tomatensoße leicht abrunden. Sie lässt sich im Rohzustand auch gut mit Milchprodukten vermengen und kann daher als Bestandteil von Brotbelägen dienen. Bedingt durch einen hohen Anteil an verschiedenen Spurenelementen und Mineralstoffen sowie Kohlenhydraten, Eiweißen und Ballaststoffen, ist das Gemüse sehr gesund. Die Zucchini verfügt vor allem über die Vitamine A und E.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.