Bauchschmerzen durch rohen Plätzchenteig?

Nicht nur Kinder werden beim Backen von Kuchen oder Plätzchen zu echten Naschkatzen. Auch Erwachsene können meist nicht widerstehen und probieren hier und da ein bisschen vom Teig. Doch meist plagt die Leckermäuler dabei ein schlechtes Gewissen, denn es ist allgemein verbreitet, dass der Verzehr von rohem Teig zu Bauschmerzen führen soll. Wer hat das schließlich nicht bereits in seiner Kindheit als eindringliche Warnung gehört.

Katharina Stapel von der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) erklärt, was an diesem Mythos stimmt und was nicht. Sie erläutert, dass das Naschen von rohem Teig in den meisten Fällen ungefährlich ist. Plätzchenteig enthält meist keine Backtriebmittel wie Backpulver oder Hefe und sind damit für den Magen gänzlich unbedenklich. Bei Kuchen- und Brotteig verhält sich dies jedoch oft anders, hier kann man durchaus mit Beschwerden nach dem Verzehr von rohem Teig rechnen.

Vorsicht bei Backtriebmitteln

Das heißt, nur Teige, die Backtriebmittel enthalten können zu Problemen führen. Sie dienen zwar dazu, den Teig zu lockern, doch setzen sie im Körper Kohlendioxide frei. Wenn das Gas dann in den Magen-Darmtrakt gelangt, kann dies Blähungen und Bauchschmerzen zur Folge haben. Zu schwerwiegenderen Beschwerden kommt es in der Regel jedoch nicht. Auch die Gefahr einer Salmonelleninfektion, die sich angeblich in rohen Eiern, die im Teig enthalten sind, verbirgt, ist sehr gering, solange man frische Eier verwendet, erklärt die Expertin. Beim Verzehr von Plätzchenteig ist daher von keinem Risiko auszugehen, beim Naschen von Kuchen- und Brotteig sollte man jedoch vorsichtig sein.

Ist es bereits zu spät und es sind Beschwerden aufgetreten durch das Naschen von Teig mit Backtriebmitteln, können einfache Hausmittel für Linderung sorgen. Ein Tee auf Kümmel-, Fenchel- und Anisbasis kann beispielsweise Blähungen besänftigen und auch der bekannte Vier-Winde-Tee (aus Fenchel- und Kümmelsamen, Pfefferminzblättern und Kamille) eignet sich hervorragend bei Bauchschmerzen und Blähgefühlen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.