Die Doshas des Ayurveda – Vata

Wer gesund leben möchte, achtet immer auf seine Ernährung. So ist auch die Ernährung ein wichtiger Bestandteil der ganzheitlichen, indischen Gesundheitslehre Ayurveda. Die Grundidee für die ayurvedische Ernährungslehre ist, dass sämtliche Körperprozesse von den drei Doshas, sprich Energien, geleitet werden.

In welchem Verhältnis diese Energien zusammenspielen, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, aber es gibt Typen, bei denen eines der Doshas im Vordergrund steht. Ist das Vata am stärksten ausgeprägt, sind klare zeitliche Abläufe und viel Ruhe besonders wichtig.

Merkmale eines Vata-Typen

Vata-Typen sind häufig eher dünne, filigrane und etwas schwächere Menschen mit kühler Haut, die zum austrocknen neigt. Fast schon rastlos zeichnen sich die Vata-Menschen durch Fernweh und Reiselust aus. Egal wohin es sie verschlägt, durch ihr kommunikatives und kreatives Auftreten, finden sie immer schnell Anschluss. Sie sind besonders kopflastig und haben ein eher unruhiges Gemüt, was sich auch in ihren Essgewohnheiten und Verdauungsproblemen widerspiegelt.

Unregelmäßiges Essen ist Gift für den Organismus

Von Natur aus essen Vata-Typen eher unregelmäßig, weil ihnen die Sorgen, die sie sich oft machen, auf den Magen schlagen und zu Appetitlosigkeit führen können. Aber genau das ist Gift für den Organismus der sensiblen Vata-Menschen, denn es führt zu Schlaf- und Verdauungsstörungen. Natürlich gilt für die Betroffenen Stress zu vermeiden und sich möglichst viel Entspannung und Ruhe zu gönnen. Diese sollten sie aber auch ihrem Verdauungsapparat zukommen lassen, indem zu scharfes, bitteres oder kaltes Essen eher vermieden werden. Im Umkehrschluss bedeutet das auch, dass warme, eher salzige, saure oder süße Speisen und Getränke Vata-Typen gut tun.

Nicht nur das Vata gerät aus den Fugen, denn es steht in einem empfindlichen Gleichgewicht mit dem Kapha und Pitta, die auch gestört werden. Die richtige Ernährung ist also für alle drei Doshas und deren Gleichgewicht sehr wichtig. Halten sich Vata-Menschen daran warm und vor allem regelmäßig zu essen und zu trinken, halten sie ihre Doshas in der Balance.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.