Lupinen - Eine heimische Soja-Alternative

Vor ein paar Jahren waren in Deutschland Lupinen sehr hoch gehandelt, weil sie als Ersatz für Soja gehalten wurden. Im Naturkostmarkt ist das Produkt allerdings nur selten zu finden und das obwohl, es sehr viel zu bieten hat.

Lupinensamen waren früher in Ägypten und Griechenland ein Grundnahrungsmittel. Die Frucht, die früher nur im Mittelmeerraum angebaut wurde gehört zur Familie der Leguminosen und ist eine Hülsenfrucht. Während früher die meisten Sorten sehr viel Alkaloide beinhalteten sind heute die meisten alkaloidfrei. Am wichtigsten sind die blaue, weiße, gelbe und die Andenlupine. Lupinen werden Süßlupinen genannt, weil sie keine Bitterstoffe enthalten und nicht wie es oft fälschlicherweise angenommen wird süß schmecken.

Lupinen ähneln in puncto Zusammensetzung sehr stark Sojabohnen. Mit einem Eiweißgehalt von 36 bis 48 Prozent und reichlich Aminosäuren sind sie sehr nahrhaft und dazu auch noch lecker. Das Fett in Lupinen besteht aus ungesättigten Fettsäuren und ist deshalb sehr wertvoll. Hinzu kommen auch noch weitere Wirkstoffe, die Lupinen zu wahren Wunderlebensmitteln machen, wie zum Beispiel, Kalium, Magnesium, Eisen und Calcium.

Lupinenmehl

Lupinen sind gemahlen sehr beliebt. Für Brot und weitere Backwaren ist es bestens geeignet. Wer selbst Lupinenmehl herstellen will, muss die Lupinen einfach nur schälen, einweichen und entbittern. Durch das Abtrennen der Schale, die sich übrigens heiß ganz einfach abtrennen lässt verschwinden auch die Bitterstoffe.

Lupinen statt Tofu

Aus Lupinen kann auch ein Konzentrat hergestellt werden, dass sehr stark an Tofu erinnert. Nach langem Einweichen und Abpressen der Lupinenmilch entsteht eine Masse, die wie Tofu zubereitet werden kann.

Noch mehr Lupinen auf dem Markt…

Lupinenmilch kann zum Beispiel nicht nur zur Weiterverarbeitung verwendet werden, sie kann nämlich auch direkt als Ersatz für Milch eingesetzt werden. Derzeit befindet sich die Produktion von Proteinpulver auf Lupinbasis noch in der Entwicklungsphase und es ist damit zu rechnen, dass man es bald auf dem Markt finden wird. Insgesamt bleibt es also mit Spannung abzuwarten, wie und wann Lupinen erscheinen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker C. Steidler

    C. SteidlerID: 5110

    Gespräche: 22
    5.00
    Bewertungen: 12

    Ernährungsberaterin und Heilpraktikerinzusätzliche Ausbildungen in der Schüssler-Salz-Therapie und der Bachblüten-Therapie


    Tel: 1.42€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker B. Dicke

    B. DickeID: 4799

    Gespräche: 8
    0
    Bewertungen: 1

    Chouching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, Heißhungerattacken.etc.

    Ich biete Ihnen Chouching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, ...


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.