So wird's haltbar: Einlegen und Räuchern

Gehörst Du zu den Menschen, die Obst, Gemüse und Fleisch bei ersten Anzeichen von Frische- und Qualitätsverlust wie beispielsweise schrumpeln oder dunklen Stellen direkt entsorgen? Dann machst Du einen großen Fehler. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Du Deine Lebensmittel haltbar machen kannst. Einlegen und Räuchern, so funktioniert es:

Gemüse sauer einlegen

In jedem Supermarktregal findest Du sauer eingelegtes Gemüse, darunter Gurken, Mini-Zwiebeln oder Rote Beete. Das kannst Du besser und vor allem schmackhafter: Peperoni, Zwiebeln, scharfe Gurken und Paprika auf die klassische Art, oder exotische Experimente aus Auberginen, Zwiebeln und Mirabellen. Lecker!

Fisch räuchern

Geräucherter Fisch ist ein Genuss und einfach herzustellen. Zuerst für gute 12 Stunden den Fisch in eine Salzlake einlegen. Anschließend den Fisch für zwei weitere Stunden an der Luft trocknen lassen. Danach kannst Du den Fisch in einem Räucherofen räuchern. Es geht aber auch ohne Räucherofen: Ein Bräter auf den Herd stellen und den Fisch auf eine Lage erhitztes Räuchermehl legen. Wichtig: Die Dunstabzugshaube nicht vergessen anzuschalten! Der Fisch hält bis zu zwei Wochen im Kühlschrank.

Früchte in Alkohol einlegen

Alkohol und Zucker konservieren Früchte, sodass sich Dein überflüssiges Obst gut verwerten lässt. Es funktioniert ganz leicht: Wasser, Zucker und Rum in einen Steinguttopf füllen, nach Geschmack Früchte wie Beeren, Kirschen oder Pflaumen hinzugeben, die vollständig in der Flüssigkeit liegen müssen. Anschließend mit einem Deckel verschließen und an einen dunklen, kühlen Ort stellen. Dann heißt es lange warten, ein paar Wochen sollten es schon sein. Später als Kompott bei Desserts oder im Sekt genießen.

Fleisch an der Luft abhängen

Fleisch schmeckt am besten wenn es sich gut zersetzt. Dafür musst Du es allerdings eine Zeit lang an der Luft abhängen. Es beginnt eine kontrollierte Verwesung, die Fasern zersetzen sich und das Fleisch wird zart und reif. Dieses Vorhaben ist nicht so leicht, da das Fleisch schnell vergammeln kann und funktioniert daher nur in speziellen Reifeschränken. Zu Hause nachmachen daher fast unmöglich!

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.