Spargel in Vollendung

Die Spargel Lagerung

Spargel ist edel. Spargel ist gesund. Spargel ist lecker. Zur Zubereitung dieses außergewöhnlichen Gemüses sollte man, egal was man konkret damit vorhat, auf seine Frische achten. Am besten ist es, Spargel noch am Tag seiner Ernte zu verzehren. Ist das nicht möglich, kann man ihn ungeschält in feuchte Tücher gewickelt und in einer Plastiktüte aufbewahrt in einem kühlen und dunklen Raum, auch im Kühlschrank, für zwei, maximal drei Tage lagern. Man erkennt die Frische der Spargelstangen daran, dass sie an den Enden noch feucht sind und beim Zusammendrücken Flüssigkeit abgeben, die nicht unangenehm riechen darf.

Zubereitung von Spargel

Vor der Zubereitung muss der Spargel zunächst gewaschen werden, um sandige Rückstände zu entfernen. Dann werden die Stangen geschält. Dazu werden sie einzeln in die Hand gelegt und jeweils an den Köpfen gehalten; in einer Bewegung wird – vom Kopf ausgehend über die gesamte Länge – mit einem scharfe Messer oder einem Spargelschäler die Haut abgezogen. Dann werden die holzigen Enden entfernt. Diese Bestandteile sollte man nicht wegwerfen, sondern aufkochen zu einem Sud, indem dann die geschälten Spargelstangen gekocht werden können. Man benötigt dazu etwa drei Liter kaltes Wasser, indem die Spargelhaut und -enden langsam aufgekocht werden. Das Ganze sollte etwa 30 Minuten Köcheln und kann dann abgeseiht werden. Während dieses Vorgangs sollten die geschälten Spargelstangen in einem feuchten Tuch aufbewahrt werden, wie beschrieben, um ihre Frische zu erhalten. Zum Kochen werden sie zu einem Bündel geschnürt und aufrecht in den Topf gestellt. Idealerweise sollte dies ein Spargeltopf mit herausnehmbarem Einsatz sein. Ist kein solcher zur Hand, tut es auch ein normaler Kochtopf.

Die Flüssigkeit, in der der Spargel gekocht wird, sollte das Gefäß nicht höher als bis kurz unter die Spargelköpfe füllen. Sie werden so von dem aus dem Gefäß aufsteigenden Dampf gegart. Ein wenig Salz sollte unbedingt beigegeben werden. Weitere Zutaten (z.B. Butter oder andere Gewürze) können nach Belieben und dem persönlichen Geschmack entsprechend hinzugefügt werden. Die Kochdauer hängt vom Umfang der Spargelstangen ab. Bei grünem Spargel beträgt sie zwischen 5 und 15 Minuten, bei weißem Spargel zwischen 10 und 20 Minuten.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.