Wie gut ist Birkenzucker?

Birkenzucker gilt momentan als gesunde Alternative zum Zucker, ist aber auch deutlich teurer. Doch lohnt es sich wirklich, diesen Preis zu zahlen? Zucker ist heutzutage verteufelt und Zuckerersatzstoffe kommen immer mehr in Mode. Firgurbewusste Menschen ersetzen den Zucker beim Kochen und Backen. Birkenzucker, auch unter dem Namen „Xucker“ bekannt, liegt absolut im Trend. Hauptsächlich gewinnt man ihn aus der Rinde der Birke. Ist dieser Austauschstoff so gut wie sein Ruf? Wie wirkt Birkenzucker im Körper?

Darum ist Birkenzucker gut für uns

Birkenzucker wurde in Finnland entdeckt. Es handelt sich um einen natürlichen Zuckeralkohol. Befürworter heben hervor, dass der Körper den Birkenzucker verstoffwechseln kann, da er ihn erkennt. Das macht den großen Unterschied zu künstlichen Süßstoffen. Obwohl Xucker fast die gleiche Süßkraft bietet, hat er ca. 40 Prozent weniger Kalorien. Auch Diabetiker können den Birkenzucker konsumieren. Der Abbau ist insulinunabhängig. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch den Xucker Kariesbakterien bekämpft werden. Der Inhaltsstoff Xylit findet sich in vielen Zahnpflegekaugummis.

Die Nachteile auf den Punkt gebracht

Birkenzucker wirkt bei manchen Menschen abführend. Nimmt einer Person mehr als ein halbes Gramm pro Kilogramm Körpergewicht täglich zu sich, drohen Durchfälle und Blähungen. Nebenwirkungen lassen sich aber vermeiden, indem man den Körper nach und nach an Xucker gewöhnt.

Er wird außerdem vermutet, dass durch Birkenzucker, wie auch durch andere Süßstoffarten, Hungerattacken ausgelöst werden. So natürlich der Name auch wirkt, ist doch ein großer chemischer Aufwand notwendig, um das Endprodukt zu gewinnen. Xylit, dass aus Mais hergestellt wird, könnte gentechnisch verändert sein. Auch hier ist Vorsicht geboten. Die Kosten für ein Kilogramm des Xuckers liegen um 10 Euro.

Xucker in der Küche

Xucker kann in der Küche praktisch genauso dosiert werden, wie Zucker. Das macht den Austausch einfach. Bei vielen anderen Süßungsalternativen muss erst mühsam umgerechnet werden.

Das Thema Süße wird immer Stoff für Diskussionen liefern. Grundsätzlich ist Xucker aber eine gute Alternative zu Haushaltszucker.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.