Flohsamenschalen können den Blutzucker senken

Flohsamenschalen sind reich an pflanzlichen Ballaststoffen und werden in der Naturmedizin als natürliches Mittel gegen Durchfall und Verstopfung eingesetzt. Durch ihre gute Quelleigenschaft können die Schalen sehr viel Flüssigkeit aufnehmen.

Hierbei erhöht sich ihr Volumen bis auf das 40-fache ihrer ursprünglichen Größe. Dadurch eignen sich die Schalen auch optimal als Appetitzügler bei einer Gewichtsreduktion. Doch die Flohsamenschalen können noch mehr: Sie regulieren den Blutzucker und können daher auch begleitend zur Behandlung von Diabetes mellitus eingesetzt werden.

Was sind Flohsamenschalen?

Wer den Tipp bekommt, Flohsamenschalen gegen Verstopfung oder Durchfall einzusetzen, der dürfte erst einmal verwundert sein. Denn vom Namen her wirkt das Heilmittel nicht gerade ansprechend. Doch auch wenn der Name danach klingt, die Schalen stammen nicht von Flöhen. Als Flohsamen werden die Samen der in Südwestasien und Nordafrika vorkommenden Pflanze Plantago ovata bezeichnet, die im reifen Zustand wie Flöhe von der Pflanze abspringen. Für die Verwendung in der Naturmedizin werden die Schalen der Samen zerkleinert und in Wasser verrührt eingenommen.

Flohsamenschalen verzögern die Glukose-Aufnahme

Die Flohsamenschalen enthalten einen hohen Anteil an Ballaststoffen und wirken sich daher nicht nur positiv auf die Verdauung aus, sondern auch auf den Blutzuckerspiegel. Durch die Ballaststoffe wird die Entleerung des Magens nach dem Essen verzögert, wodurch die in der Nahrung enthaltenen Kohlenhydrate langsamer in den Darm gelangen. Auf diese Weise wird zusätzlich auch die Aufnahme von Glukose verzögert und der Blutzucker steigt nur langsam an. Aufgrund dieser Eigenschaft eignen sich die Flohsamenschalen auch sehr gut zur begleitenden Behandlung von Diabetes mellitus. Da dadurch gegebenenfalls eine Dosisanpassung der Medikamente vorgenommen werden muss, sollte die Einnahme vor dem Beginn mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Eingenommen werden können die Flohsamenschalen entweder vor beziehungsweise zu den Mahlzeiten in etwas Wasser oder Tee oder auch in den Speisen. Hierzu findet man im Internet zahlreiche Rezepte, wie etwa ein Brot mit Flohsamenschalen.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker C. Steidler

    C. SteidlerID: 5153

    Gespräche: 25
    5.00
    Bewertungen: 4

    „Wer heilen will, kann nichts anderes tun, als dem Körper zu Kräften zu verhelfen. Will man ein halb erloschenes Feuer wieder entfachen, braucht es kein Feuer, ...


    Tel: 1.42€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.