Neuer DNA-Bluttest identifiziert heranwachsende Tumore

Forscher um Nongluk Plongthongkum von der Universität of California in San Diego entwickeln ein Verfahren, um die Körperstellen zu ermitteln, an denen Tumore sitzen. Dafür wird lediglich eine Blutprobe des Patienten benötigt, aus der dann die DNA-Spuren gefischt werden. Mithilfe von gewebetypischen Markern kann dann der Ort des Tumors herausgefunden werden. Auch bei der Identifizierung von Metastasen kann dieses Verfahren sehr hilfreich sein, was generell ein großer Schritt für die Krebsforschung bedeutet.

Wie genau kann man Tumore lokalisieren?

Das Blut wird auf Antikörper untersucht, die durch die Tumor-DNA im Blutkreislauf sind. Hierbei wird besonders auf charakteristische Marker oder andere Merkmale, wie zum Beispiel auf Spurenelement-Isotope, geachtet. Dieses Verfahren beschäftigt sich besonders mit Teilen der DNA von Körperzellen, die durch Tumore abgetötet werden. So ist es beispielsweise durch das Basen-Methylierungsmuster der Körper-DNA möglich, herauszufinden in welchem Gewebe die Zellen abgestorben sind und dadurch zu wissen, wo genau der Tumor im Körper liegt.

Genauer gesagt werden die Muster von den Methylgruppen an den benachbarten Gruppen von Cytosin- und Guanin-Basen analysiert. Da die verschiedenen Gewebe des Körpers eine jeweils verschiedene Verteilung von Erbgutmolekülen hat, haben die Forscher eine Datenbank für das jeweilige Gewebe angelegt. So ist es durch einen Abgleich der isolierten Genfragmente der Krebskranken, mit den verschiedenen Geweben in der Datenbank möglich, den Ort des Tumors herauszufinden.

Wie weit ist die Forschung momentan?

Generell wurde bisher erst nachgewiesen, dass das Verfahren machbar ist, so die Arbeitsgruppe.  Bisher kann das Verfahren jedoch noch nicht in Kliniken angewendet werden, da erst noch weitere Studien durchgeführt werden müssen. Doch soll das Verfahren noch weitaus mehr Ergebnisse bringen, als nur den Standort eines Tumors anzuzeigen. Wurde einmal die DNA erkannt, die bei Leber- oder Lungenkrebs auftritt, so soll es dadurch einfacher und auch schneller werden, bei anderen Patienten eine sichere Diagnose zu stellen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Ärzte F. Steinmetz

    F. SteinmetzID: 6041

    Gespräche: 0
    0
    Bewertungen: 0

    Ich biete Ihnen fachkundlichen Rat zu allen Themenbereichen der Heilpraktik


    Tel: 1.76€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.