Die optimale Schlafenszeit

Wie viele Stunden Schlaf für uns optimal sind, hängt laut Experten vom Alter und von der Fitness des einzelnen Menschen ab. Menschen über 65 Jahre kommen bereits mit fünf Stunden Schlaf pro Nacht aus. Ein Säugling dagegen benötigt ca. 19 Stunden Schlaf am Tag. Die empfohlenen Stunden für alle Altersstufen wurden in einem Bericht der US-amerikanischen „National Sleep Foundation“ zusammengetragen.

Optimale Schlafenszeit bei Babys, Kindern und Teenagern

Neugeborene und Säuglinge sollten generell sehr viel schlafen, da in den ersten Lebensmonaten während des Schlafens Wachstumshormone freigesetzt werden. Zudem ist die lange Schlafenszeit für die Entwicklung des Immunsystems enorm wichtig. Daher sollten Neugeborene 14 bis 17 Stunden und Säuglinge circa 15 Stunden pro Tag schlafen.

Die optimale Schlafenszeit bei Kleinkindern im Alter von ein bis zwei Jahren liegt bei zwölf bis 15 Stunden. Wenn die Kinder diese Menge an Schlaf nicht bekommen, sind sie sehr hyperaktiv. Kindergartenkinder im Alter von drei bis fünf Jahren sollten pro Tag zehn bis 13 Stunden schlafen. Weniger als acht Stunden Schlaf kann zu Verhaltensproblemen führen. Bei Schulkindern (sechs bis 13 Jahre) sinkt die Schlafenszeit auf neun bis elf Stunden pro Tag. Allerdings zeigte eine Studie der Universität Tübingen, dass Kinder die länger schlafen, schlauer werden, da während des Schlafens Gelerntes im Gehirn abgespeichert wird. Damit Teenager während der Pubertät mit der Veränderung ihres Körpers gut zurechtkommen, sollten sie mindestens acht bis zehn Stunden pro Tag schlafen.

Optimale Schlafenszeit bei jungen Erwachsenen, Erwachsenen und Rentnern

Junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25 Jahren sollten idealerweise zwischen sieben und neun Stunden schlafen. Durch Schlafmangel kann bei Männern der Testosteronlevel verringert werden. Erwachsene im Alter von 26 bis 64 Jahren benötigen meist sieben bis neun Stunden Schlaf. Deutlich weniger Schlaf kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck oder Übergewicht führen. Für Senioren ab 65 Jahren sind sieben bis acht Stunden Schlaf ausreichend. Beim Einhalten dieser Menge an Schlaf werden das Risiko für Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten und Demenz reduziert.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.