Wenn falsches Lüften zu Schimmel führt

Besonders in Kellerräumen entstehen Feuchtigkeits- und Schimmelpilzschäden in den Sommermonaten, wenn falsch gelüftet wird. Aus den Umfragen des Fachunternehmens ISOTEC geht hervor, dass 62 Prozent der Befragten von der falschen Annahme ausgehen, dass ausgiebiges Lüften im Sommer Schimmel vorbeugt. Nur 19 Prozent sagen richtigerweise, dass auch in den Sommermonaten Stoßlüften am besten ist.

Um muffigen Kellergeruch und Feuchtigkeit loszuwerden, öffnen Hausbesitzer pünktlich zu den ersten warmen Tagen im Jahr alle Fenster und Türen – und das in der Regel für den ganzen Tag. Zu einem trockenen Keller führt diese Vorgehensweise aber nicht: Warme Luft ist immer sehr feucht und kondensiert im Keller an den relativ kalten Wänden. Für die meisten Menschen ist das Kondensat überhaupt nicht zu erkennen, wie ein Experte des auf Beseitigung von Feuchtigkeits- und Schimmelpilzschäden spezialisierte Unternehmens ISOTEC erklärt. Schon die Kombination aus Feuchtigkeit und kalte Kellerwände führen oft zu Schimmelpilzen.

Schimmel selbst entfernen?

In der Umfrage gaben 90 Prozent der Befragten zu Protokoll, dass Schimmelpilz für sie die Lebensqualität in den Wohnräumen erheblich mindert. Viele der Teilnehmer – genau genommen 56 Prozent – denken aber, dass bei frühzeitiger Wahrnehmung des Befalls, der Schimmel selber entfernt werden kann. Für Experten ist aber die Größe der befallenen Fläche entscheidend: Wenn bereits ein halber Quadratmeter mit Schimmelpilz bedeckt ist, sollte laut Umweltbundesamt unbedingt eine Fachfirma beauftragt werden. In diesen Fällen bestehen zu hohe Risiken für Bewohner, allergische oder toxische Schäden zu erleiden. Da die richtige Entfernung des Schimmels für die eigene Gesundheit so wichtig ist, sollte das Unternehmen nach Referenzen, Zertifikaten und Kompetenz der Mitarbeiter ausgesucht werden. Schimmelpilze sind ein Problem, dass Millionen Menschen betrifft. In der ISOTEC-Studie gaben 38 Prozent an, in den letzten fünf Jahren einmal in einer Wohnung gewohnt zu haben, in der es Schimmelpilz gab.

Zu Verhinderung von Schimmelpilz durch Kondensation empfehlen Experten morgens Fenster und Türen für zehn Minuten weit zu öffnen, damit ein Luftaustausch mit noch relativ kühler Luft stattfindet.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker M. Engel

    M. EngelID: 5951

    Gespräche: 8
    5.00
    Bewertungen: 1

    Schön, dass Sie mich gefunden haben. Bei mir bekommen Sie eine ganzheitliche Beratung und Coaching für Ihr persönliches Weiterkommen.


    Tel: 1.85€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.