Wie kommt es zu Zahnverfärbungen?

Zahnverfärbungen entstehen zum einen durch bestimmte Genussmittel, wie zum Beispiel Tee, Kaffee, Zigaretten oder Rotwein. Jedoch kann auch der Verlust von Zahnschmelz zu gelben Zähnen führen. Zwar ist unser Zahnschmelz die härteste Substanz unseres Körpers, doch kommt es im Laufe des Lebens zur Abnutzung von diesem. Dafür verantwortlich können beispielsweise zu saure Lebensmittel oder Getränke, aber auch zu harte Zahnbürsten oder die falsche Putztechnik sein.

Das Problem dabei ist, dass sich der Zahnschmelz im Kindesalter bildet und sich nicht mehr nachbildet, sobald er einmal abgenutzt ist. Desto dünner der Zahnschmelz nun ist, desto mehr ist das gelbliche Dentin, das darunter liegt, sichtbar. Das ist auch der Grund dafür, dass die Zähne älterer Menschen oftmals gelblicher aussehen als die jüngerer Menschen.

Was kann ich gegen die Verfärbung meiner Zähne tun?

Wird einem selbst die Verfärbung der Zähne bewusst, so sollte man auf keinen Fall anfangen, sich durch bestimmte Produkte die Zähne zuhause selbst zu bleichen, da das bei freiliegenden Zahnhälsen besonders schädigend und schmerzhaft werden könnte. Eher sollte man einen Zahnarzt aufsuchen, der den Grund für die Verfärbung herausfindet und zusammen mit dem Arzt nach Möglichkeiten der Behandlung suchen. Generell können regelmäßige Zahnreinigungen oder bestimmte Zahnpasten die Verfärbungen durch die oben genannten Lebensmittel vorbeugen.

Um jedoch auch die Abnutzung des Zahnschmelzes zu verhindern oder zu verlangsamen ist es wichtig, die richtige Zahnpasta, eine die zwar Putzkörner besitzt, welche jedoch nicht zu grob sind, zu verwenden. Auch die richtige Zahnbürste und die Putztechnik spielen eine große Rolle. Man sollte eine zu harte Zahnbürste und das sogenannte „schrubben“ der Zähne vermeiden, da dadurch nicht nur der Zahnschmelz, sondern auch das Zahnfleisch verletzt werden können. Das könnte zu weitreichenderen Folgen, wie zum Beispiel zu schmerzempfindlichen Zähnen, zu freiliegenden Zahnhälsen oder zu Zahnhalskarien, führen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.