Bärte sind hip, aber sind sie auch hygienisch?

Bei Männern sind Bärte derzeit schwer angesagt, aber sind sie auch hygienisch? US-Forscher haben nun zahlreiche Keime bei Probanden entdeckt. Woher stammen die Viren? Was kann man tun, um Bakterien im Bart zu vermeiden? Hier einige nützliche Antworten für echte Männer mit Bart.

Die Wissenschaftler haben die Bärte auf Keime untersucht und Varianten entdeckt, die aus dem Verdauungstrakt bekannt sind. Sollten Frauen nun ihre Partner mit Bart nicht mehr küssen? Pauschale Einschätzungen sind dabei schwierig. Beim Bart kommt es darauf an, wie er gepflegt wird, per se sind Bärte nicht unhygienisch. Da der Bart aus Haaren besteht, kann er mit einem milden Shampoo exzellent gepflegt und gewaschen werden.

Hygiene ist der entscheidende Faktor, nicht die Bärte an sich

Aber wie gelangen die Bakterien aus dem Kot in den Bart? Das ist schnell passiert, wenn man sich nach dem Toilettengang nicht die Hände wäscht und sich später ins Gesicht greift. Die Keime landen bei Männern ohne Bart auf der Haut des Gesichts. Bei Studie wurden jedoch die Proben der Männer mit Bart nicht mit solchen von Männern ohne Bart verglichen. Auch durch die Rasur und durch kleine Verletzungen sammeln sich ebenfalls Bakterien auf der Haut.

Sogar multiresistente Keime entdeckt

Dazu kommt, dass sich die entdeckten Fäkalkeime auch häufig in der Küche feststellen lassen. Die amerikanische Gesundheitsorganisation hat zahllose Viren und Bakterien in handelsüblichen Geschirrtüchern und Spülschwämmen entdeckt. Ein großer Teil der entdeckten Keime waren Darmkeime. Vergleichbare Viren-Schleudern sind Arbeitsplatten in der Küche, aber auch der Kühlschrank. Hier konnten sogar multiresistente Keime analysiert werden. In der Regel stammen diese Bakterien aus der Verarbeitung von Fleisch. Resistente Keime wurden zum Beispiel in Hühnerfleisch entdeckt. Daher ist es wichtig, sich beim Kochen mit Fleisch gründlich die Hände zu waschen. Generell sollten bei der Verarbeitung von rohen Tierprodukten solche Hygienemaßnahmen selbstverständlich sein.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker A. Ziegler

    A. ZieglerID: 5827

    Gespräche: 13
    5.00
    Bewertungen: 3

    Die Begleitbehandlung bei Augenerkrankungen habe ich als Schwerpunkt meiner Arbeit gewählt. Dabei arbeite ich nach einem ganzheitlichen Ansatz. Bestandteile meiner ...


    Tel: 1.49€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker S. Kröger

    S. KrögerID: 5633

    Gespräche: 45
    4.94
    Bewertungen: 18

    Sanfte amerikanische Chiropraktik, eine schonende Behandlungsform im Bereich Wirbelsäule (Osteopathie). Schmerzfreie Methode die menschliche Statik wieder ins Lot zu ...


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker B. Dicke

    B. DickeID: 4797

    Gespräche: 8
    5.00
    Bewertungen: 2

    Beratungsthemen: Medizin, Quantenheilung, Akupressur, Homöopathie, Bachblüten,

    Beratungsthemen: Medizin, Psychologie, Quantenheilung, Akupressur, ...


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.