Bienenstich für gesunde Haut? Gwyneth Paltrow schockt mit neuer Therapiemethode

Stars sind nicht selten unser Vorbild. Doch nicht nur in Sachen Stylingtrends beeinflussen unsere Vorbilder uns, sondern auch im Gesundheitsbereich. Aus diesem Grund boomen meistens auch Diäten, die zuvor von Stars und Sternchen empfohlen wurden. Die Schauspielerin Gwyneth Paltrow gilt in diesem Zusammenhang als waghalsig. Bereits in der Vergangenheit fiel sie aufgrund von kuriosen Gesundheitstrends auf.

Auf ihrer eigenen Website namens „Goop“ präsentiert die Schauspielerin respektive ihr Marketingteam die neusten Trends des Stars. Dort kann man von Absagen an Bügel-Bhs und normale Tampons lesen und seit Neustem auch von dem Trend sich für eine gesunde Haut von Bienen stechen zu lassen. Paltrow berichtet der New York Times gegenüber, sie habe mit Hilfe dieser Behandlung eine alte Verletzung entfernen können. Der gezielte Einsatz von Bienenstichen auf der Haut helfe ihrer Aussage nach gegen Narbengewebe. Obwohl diese Methode tatsächlich bereits seit vielen Jahrzehnten in Asien und anderen Ländern Anwendung findet, ist ihre Wirkweise bislang nicht wissenschaftlich bestätigt worden.

Angebliche Wirkweise der Apitherapie

Eine Weiterführung der Therapieform ist die sogenannte Apitherapie, die den Einsatz von Akupunkturnadeln, welche mit dem Bienengift behandelt worden sind, vorsieht. Der Wirkweise wird die Linderung von Entzündungen nachgesagt und ein deutlich verbessertes Hautbild. Bislang konnte diese Wirkung allerdings nur in Tierversuchen belegt werden.

Allergie-Gefahr

Von der spärlichen Studienlage abgesehen, kann es sehr gefährlich sein sich direkt der Injektion von Bienengift auszusetzen. Die Medizinische Hochschule in Hannover geht von 2,5 Millionen Allergikern gegen Insektengift aus. Eine allergische Reaktion kann von Atemnot bis zum Tod führen. Daher ist es lebenswichtig vorher einen Allergietest durchzuführen, um somit eine sinnvolle Nutzen-Schadensbilanz vorzunehmen. Solange es keine stichhaltigen Studien zu dieser Therapieform gibt, ist von dem Gebrauch demnach abzuraten. Man kann immer neue Methoden ausprobieren, sollte allerdings nicht selbst zum Versuchskaninchen werden.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.