Botox und seine Nebenwirkungen

Falten einfach wegspritzen – Botox als Wunderwaffe gegen Falten- und Fältchenbildung – ohne Operation jünger aussehen – kosmetisches Lifting mit der Botox Spritze.

Die Aufzählung der Vorteile von Botox klingt verheißungsvoll, aber ein Blick auf eventuelle Nebenwirkungen sollte keinesfalls unterlassen werden, bevor man sich für die Jungbrunnen-Botox-Spritzenkur entscheidet. Zunächst muss sich jeder, der sich für eine Verjüngung durch Botox interessiert, über die Art des Wirkstoffs im Klaren sein. Tatsächlich handelt es sich nämlich nicht um ein chemisch erzeugtes Medikament, das extra für diesen Zweck entwickelt wurde, sondern um eines der stärksten Nervengifte, die es überhaupt gibt.

Entdeckt wurde es bereits im 18. Jahrhundert, als ein Arzt nach der Todesursache eines Mannes forschte, der nach dem Verzehr von verdorbener Wurst verstorben war. Durch den Prozess des Verderbens entstand das Gift, das für den menschlichen Organismus tödlich ist – sofern zu viel davon aufgenommen wird. In der weiteren Forschung wurde herausgefunden, dass durch das Botox Nervengift die Muskulatur zum Erschlaffen gebracht werden kann. Darin liegt nun das Geheimnis um die Wirksamkeit von Botox Spritzen, wenn sie zur kosmetischen Faltenglättung angewendet werden. Dass es nicht ohne das Risiko von Nebenwirkungen eingesetzt werden kann, wenn dem Körper ein starkes Nervengift verabreicht wird, klingt eigentlich logisch.

Nebenwirkungen bei kosmetischer Behandlung

Im Rahmen von kosmetischen Behandlungen sind es sehr geringe und damit auch ungefährliche Mengen, allerdings wird bei medizinischer Botox Verabreichung (beispielsweise zur Lösung von spastischen Lähmungen) zu wesentlich höheren Dosierungen gegriffen. Zu den häufigsten Botox Nebenwirkungen bei kosmetischen Behandlungen zählen:

  • Nach einer Behandlung mit Botox kann es vorübergehend zu Schwindel und Kopfschmerzen kommen. In Einzelfällen treten nur wenige Stunden nach den Spritzen Symptome auf, die einer Grippe ähneln und ebenfalls nur vorübergehender Natur sind.
  • An der Einstichstelle können sich Rötungen und Schwellungen entwickeln, die sich nach einigen Tagen zurückbilden.
  • Es kann eine unerwünschte Verschiebung der Augenbraue vorkommen, die sich entweder von selbst zurückbildet oder durch eine Folgebehandlung beeinflusst wird.
  • Breitet sich Botox über die gewünschte Zielregion aus, können benachbarte Gesichtsmuskeln von der Lähmung ebenfalls betroffen sein. Mitunter erhält das Gesicht ein maskenhaftes Aussehen.

Nun sollte ersichtlich geworden sein, wie wichtig es ist, eine Botox Spritzenkur ausschließlich durch einen erfahrenen Behandler durchführen zu lassen, um das Risiko von Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker M. Engel

    M. EngelID: 5951

    Gespräche: 8
    5.00
    Bewertungen: 1

    Schön, dass Sie mich gefunden haben. Bei mir bekommen Sie eine ganzheitliche Beratung und Coaching für Ihr persönliches Weiterkommen.


    Tel: 1.85€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung