Was tun gegen eingewachsene Zehennägel?

Eingewachsene Zehennägel können nicht nur lästig, sondern bisweilen auch äußerst schmerzhaft sein. Schuld sind meist zu enge Schuhe oder eine falsche Pflege der Nägel. Die Folge ist, dass der Nagel in das Gewebe des Nagelbetts eintritt. Dort verursachen sie Entzündungen und Schmerzen. Linderung verschafft dann nur noch der Besuch beim Experten. Dabei kann jeder mit wenig Aufwand vorbeugende Maßnahmen gegen eingewachsene Zehennägel ergreifen. Die besten Tipps haben wir nachfolgend zusammengefasst.

Zehennägel richtig schneiden und regelmäßig pflegen

Beim Schneiden der Zehennägel sollte eine Grundregel beachtet werden: im Gegensatz zu Fingernägeln werden diese gerade geschnitten, nicht abgerundet. Insbesondere beim großen Zeh kann so verhindert werden, dass die Nagelecken ungewollt in das empfindliche Nagelbett eindringen. Auch ein zu kurzes Schneiden der Nägel sollte unbedingt vermieden werden, dies begünstigt ein Einwachsen des Nagels. Ebenfalls wichtig: der Nagelfalz sollte weder abgeschnitten noch anderweitig gekürzt werden, ansonsten besteht kein ausreichender Schutz für die Nagelplatte. Die Fußpflege ist ein Thema, welches insbesondere von Männern häufig vernachlässigt wird. Dabei können kurze Fußbäder vor dem Schneiden dazu beitragen, ein besseres Ergebnis zu erzielen. Der Nagel wird dadurch aufgeweicht, lässt sich leichter kürzen und splittert weniger häufig.

Vorbeugende Maßnahmen gegen eingewachsene Zehennägel

Neben fehlerhaftem Schneiden der Nägel sind auch zu enge Schuhe ein häufiger Grund für eingewachsene Zehennägel. Der Druck, der dabei auf den Nagel entsteht, lässt diesen in das Gewebe eindringen. Betroffen ist hiervon in der Regel der große Zeh und es kommt zu pochenden Schmerzen und Entzündungen. Nicht nur das Tragen weiter Schuhe kann vorbeugend wirken. Spezielle Cremes, Öle oder Nagelweicher aus der Apotheke sorgen bei regelmäßiger Anwendung dafür, dass sowohl der Nagel als auch die umliegende Haut geschmeidig bleiben. Dadurch kann der Zehennagel ideal wachsen.

Maßnahmen von Experten gegen eingewachsene Zehennägel

Für sofortige Linderung sorgen Nagelkorrekturspangen, die der Podologe am betroffenen Nagel ansetzt. Eine solche Behandlung dauert rund sechs Monate.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker S. Kröger

    S. KrögerID: 5633

    Gespräche: 45
    4.94
    Bewertungen: 18

    Sanfte amerikanische Chiropraktik, eine schonende Behandlungsform im Bereich Wirbelsäule (Osteopathie). Schmerzfreie Methode die menschliche Statik wieder ins Lot zu ...


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.