Wetterfühligkeit

Das Phänomen der Wetterfühligkeit betrifft viele Menschen. Sie klagen über Kopfschmerzen und schlechte Stimmung. Diese Störung tritt immer dann auf, wenn sich Luftdruckschwankungen oder ein bevorstehendes Gewitter ankündigen. Wer unter Wetterfühligkeit leidet, klagt oft auch über mangelnde Leistungsfähigkeit und allgemeines Unwohlsein. Dabei fällt auf, dass sich unter den Betroffenen dreimal so viele Frauen wie Männer befinden. Die Ursache dafür liegt sicher in der erhöhten Sensibilität der Frauen für Umwelteinflüsse. Am Wetter lässt sich nichts ändern, es gibt jedoch ein paar Tricks, mit denen jeder etwas gegen seine Wetterfühligkeit tun kann.

Bewegung an der Luft und mehr Wellness

Wer sich viel an der frischen Luft bewegt, härtet seinen Organismus ab. Auch Schwimmen oder Radfahren trainieren den Kreislauf. Um das wechselnde Wetter leichter zu ertragen, empfiehlt sich auch Wechselduschen oder der regelmäßige Gang in die Sauna.

Klimaanlagen meiden und richtig entspannen 

In vielen Gebäuden sorgen Klimaanlagen für kühle Luft. Der Nachteil daran ist aber, dass der Körper ohne die natürlichen Temperaturschwankungen viel empfindlicher auf Klimareize reagiert. Auch Entspannungstechniken wie Yoga oder Pilates helfen dem Körper, mit dem Wetterstress fertig zu werden.

Naturheilmittel und genug Schlaf

Wie bei vielen Leiden kann auch bei Wetterfühligkeit die Naturmedizin hilfreich sein. Ein altbewährtes Hausmittel ist hier die Melisse. Sie wird in Form von Tee oder Melissengeist angeboten und lindert Schlafstörungen ebenso wie Nervosität oder Kopfschmerzen. Ein ebenso wirksames Heilmittel ist ausreichend Schlaf. Im Schlaf wird das Immunsystem gestärkt und die innere Batterie wieder aufgeladen.

Gesunde Ernährung und Genussmittel

Menschen mit Normalgewicht leiden offenbar weniger stark unter den Wetterkapriolen. Daher ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Ebenso schädlich wie ein überhöhtes Gewicht, sind die zahlreichen Genussgifte, die den Organismus belasten. Kaffee und Alkohol daher in Maßen genießen und auf Zigaretten besser ganz verzichten. Wer dennoch unter Wetterfühligkeit leidet, kann auf Akupunktur zurückgreifen. Ein erfahrener Arzt oder Heilpraktiker kann seine Nadeln so setzen, dass die Wetterfühligkeit gelindert wird oder sogar komplett verschwindet.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.