Erste Hilfe bei Durchfall

Cola und Salzletten – diese erste Hilfe bei Durchfall gilt gemeinhin als wirkungsvoll, was insbesondere von Kindern als Glück im Unglück aufgenommen wird. Es gibt aber noch eine Reihe anderer Hausmittel gegen Durchfall, die schnell wirken und den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen.

Wenn der Stuhlgang dünnflüssig oder breiig ist und die Toilettengänge öfter als drei Mal täglich stattfinden müssen, spricht man von Durchfall oder Diarrhoe. Meistens sind die Darmentleerungen von krampfartigen Bauchschmerzen begleitet, die sich auch zwischendrin bemerkbar machen können. Das Verdauungssystem befreit sich von Giftstoffen, die mit der Nahrung aufgenommen wurden. Dabei kann es sich um ein verdorbenes Lebensmittel handeln, aber meistens sind es einfach nur zu fette, zu schwere, zu sehr gewürzte oder zu viele Mahlzeiten, die den Darm in Schwierigkeiten bringen.

Der Köper braucht Mineralstoffe

In diesen Fällen sollte der Durchfall nach ein paar Stunden, höchstens ein bis zwei Tagen vorbei sein. Falls dann immer noch nicht alles im Lot ist, helfen ein paar Tricks, um die Balance wieder herzustellen. Zunächst sollte für einen Ausgleich des Elektrolythaushalts gesorgt werden. Bei Durchfall gehen zu viele Mineralstoffe verloren, die der Körper braucht. Als Folge davon fühlt man sich schlapp und es kann sogar zu Schwächezuständen kommen. Der Flüssigkeitshaushalt ist bei Durchfall ebenfalls gestört, da zu viel Wasser ausgeschieden wird. Deshalb sollte man als erste Hilfe bei Durchfall möglichst viel trinken. Mineralwasser eignet sich besonders gut, da es mit Mineralstoffen angereichert ist. Hilfreich sind Elektrolytgetränke aus der Apotheke.

Dort gibt es auch Kohletabletten oder Heilerde, sowie rezeptfreie Medikamente gegen Durchfall, die im Notfall durchaus hilfreich sein können. Sobald sich die Situation etwas beruhigt hat, kann mit leichter Nahrung begonnen werden. Bananen, geriebene Äpfel, Reis und Karotten werden im Allgemeinen gut vertragen. Zu meiden sind fettreiche Speisen und alles, was den Verdauungstrakt belastet, dazu gehört auch Koffein und Alkohol. Eine Hühnersuppe oder Gemüsesuppe ist dagegen sehr zu empfehlen. Unbedingt zum Arzt sollte man, wenn sich Fieber einstellt oder wenn der Durchfall trotz Diät und Gegenmaßnahmen sich nicht gebessert hat. Bei Kindern und Senioren sollte man nicht so lange warten, da bei ihnen die Gefahr der Austrocknung viel eher besteht.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker O. Schmid

    O. SchmidID: 5436

    Gespräche: 21
    5.00
    Bewertungen: 5

    Bei einem guten Gespräch finden wir Ihre Lösung und ganzheitliche Sofort-Hilfe für Ihre Seele und Gesundheit. Ihre Situationsklärung für Glück, Inspiration und ...


    Tel: 1.64€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Wellness Therapeuten E. Van Wees

    E. Van WeesID: 6197

    Gespräche: 4
    5.00
    Bewertungen: 1

    Ganzheitliche Gesundheitsberatung – Ayurveda – Kräuter – Farbberatung


    Tel: 1.78€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker B. Dicke

    B. DickeID: 4797

    Gespräche: 6
    0
    Bewertungen: 1

    Beratungsthemen: Medizin, Quantenheilung, Akupressur, Homöopathie, Bachblüten,

    Beratungsthemen: Medizin, Psychologie, Quantenheilung, Akupressur, ...


    Tel: 1.78€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung