Kopfschmerzen- Was tun?

Es brummt, bohrt und drückt! Kopfschmerzen haben so viele Erscheinungsformen wie Ursachen. Sie zu bekämpfen muss nicht immer eine Sache der Pharmazie sein, denn es gibt auch einige Naturheilmittel oder alternative Behandlungsmethoden, mit denen die lästigen Beschwerden bekämpft werden können.

Zunächst ist es hilfreich, die Ursache für Kopfschmerzen herauszufinden, denn danach richtet sich das Mittel der Wahl, mit dem die Beschwerden beseitigt werden sollen. Neben einer Reihe körperlicher Ursachen können auch Stress, Angst oder Kummer die Schmerzen im Kopf auslösen.

Körperliche Ursachen

Als gesundheitliche Störungen mit Kopfschmerz auslösendem Potential kommen Krankheiten der Nebenhöhlen in Frage. Bei Verspannungen im Nackenbereich kommt es ebenfalls zu Schmerzen im Kopf. Bluthochdruck, eine Fehlstellung der Kieferknochen oder eine Beeinträchtigung der Kiefergelenke sind häufige Auslöser. In all den Fällen, wo eine krankhafte Störung zu Grunde liegt, sollte ein Arzt hinzugezogen werden, damit die Ursache beseitigt wird. Es muss aber auch in solchen Fällen nicht sein, dass ausschließlich Schmerztabletten eingenommen werden Alternative Methoden, wie beispielsweise Akupunktur, haben sich selbst bei hartnäckiger Migräne bewährt.

Vielleicht liegt es auch einfach nur an der falschen Brille? Wenn die Stärke oder die Achsenausmessung nicht stimmt, kommt es leicht zu Schwindelgefühlen und Kopfschmerzen. Hier ist der Optiker der richtige Ansprechpartner. Oft genug kann aber kein körperlicher Befund gestellt werden. Bevor nun resigniert in die Medikamententrickkiste gegriffen wird, sollte man sich fragen, was es denn ist, was einem buchstäblich Kopfschmerzen bereitet. Gibt es Sorgen oder Kummer, steht eine Prüfung an oder ist die berufliche Situation belastet? Selbst, wenn nicht alle Probleme sofort gelöst werden können, müssen sie nicht zwangsläufig zu körperlichen Kopfschmerzen führen.

Was kann ich dagegen tun?

Autogenes Training, Entspannung nach Jacobson, Yoga und andere Methoden können helfen, den inneren Spannungszustand zu entschärfen. Damit werden Kopfschmerzen gelindert oder noch besser: Sie entstehen erst gar nicht. Was kann man noch gegen Kopfschmerzen tun? Viel frische Luft, ausreichend Schlaf und gesunde Ernährung – was wie ein Allerweltsmittel gegen Alles klingt, ist gleichzeitig ein gutes Rezept, um Kopfschmerzen vorzubeugen oder zu lindern. Ätherische Öle können ebenfalls den Druck aus dem Schädel nehmen und zu einer Klärung der Situation beitragen. Alkohol und Koffein sollten möglichst reduziert oder ganz weggelassen werden.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.