Was tun bei einer ausgekugelten Schulter?

Wer sich schon mal eine Schulter ausgekugelt hat, weiß wie schmerzhaft die Verletzung und wie abenteuerlich das Einkugeln sein kann. Dafür stehen dem Arzt mehrere Optionen zur Verfügung. In einigen Fällen hilft nur noch ganzer Körpereinsatz.

Einkugeln sollte nicht jeder

Eine Möglichkeit des Einkugelns besteht darin, dass der Arzt seine Ferse in die Achselhöhle des Patienten drückt. Eine Variante, die nicht selbst nachgemacht werden sollte, warnt Ingo Tusk, Chefarzt der Abteilung Sportorthopädie und Endoprothetik an den Frankfurter Rotkreuz-Kliniken. Auch wenn man sich schon häufig die Schulter ausgekugelt hat, ist das Einkugeln Sache des Fachmanns oder der Fachfrau – auch wenn es schnell gehen soll.

Wie kommt es zu einer ausgekugelten Schulter?

Tusk sieht diese Art der Verletzung häufig. Ursache ist in der Regel ein Trauma wie eine Verletzung beim Sport. In vielen Sportarten besteht das Risiko einer ausgekugelten Schulter: Besonders bei den Handballspielern gehört diese Verletzung zu den Klassikern. Aber auch Fußballer, Reiter oder Kit-Surfer kugeln sich häufiger die Schulter aus.

Das Auskugeln wird dann möglich, wenn der Arm sich verdrehen kann. Zwar ist das Schultergelenk sehr flexibel und beweglich, birgt aber dennoch die große Gefahr des Auskugelns, da die Gelenkpfanne verhältnismäßig klein ist. Das Gelenk wird quasi nur durch Kapseln und Bänder in der Pfanne gehalten. Wenn man sich nun den Arm verdreht, können diese wichtigen Halter reißen, wodurch das Kugelgelenk aus der Pfanne springt.

Behandlungsmöglichkeiten

Patienten, die sich schon einmal die Schulter ausgekugelt haben, tragen ein großes Risiko, die Verletzung später erneut davonzutragen. Die Gefahr besteht besonders bei Patienten unter 20 Jahren. Deshalb wird Menschen, die sich in jungen Jahren die Schulter auskugeln, in der Regel eine Operation empfohlen. Eine zweite Therapiemöglichkeit besteht in einer traditionellen Behandlung. Hierbei muss der Arm mit einer Schlinge stabilisiert werden bis Bänder und Kapseln alleine zusammenwachsen und heilen.

Ein stabilisiertes Schultergelenk kann helfen, der Verletzung vorzubeugen. Welche Therapie für einen selbst die Beste ist, sollte gemeinsam mit einem Physiotherapeuten erarbeitet werden. Eine ausgekugelte Schulter ist eine individuell zu behandelnde Verletzung für deren Behandlung es keine allgemeine Empfehlung gibt.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker S. Kröger

    S. KrögerID: 5633

    Gespräche: 46
    4.94
    Bewertungen: 18

    Sanfte amerikanische Chiropraktik, eine schonende Behandlungsform im Bereich Wirbelsäule (Osteopathie). Schmerzfreie Methode die menschliche Statik wieder ins Lot zu ...


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker B. Pfannkuch

    B. PfannkuchID: 5222

    Gespräche: 4
    5.00
    Bewertungen: 4

    Es ist mir möglich, Ihre Selbstheilungskräfte durch meine mediale Fähigkeit, kombiniert mit fachlicher medizinischer Kompetenz, anzustoßen & Sie behutsam zu ...


    Tel: 1.98€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.