Die Chlamydienblennorrhoe ist eine eitrige Entzündung am Auge. Häufig sind Säuglinge direkt nach der Geburt betroffen, aber auch Erwachsene können in seltenen Fällen diese Krankheit entwickeln. Auslöser für die Krankheit sind Gonokokken, die in vielen Fällen von Chlamydien begleitet werden, worin auch die Namensgebung begründet liegt. Die Übertragung erfolgt als Schmierinfektion. Da es sich bei […]

Das Chalazion ist eine chronische Entzündung, die in den Talgdrüsen der Augen lokalisiert sit. Die Größe der Entzündung kann stark variieren, sodass sie traubenkern- bis haselnussgroß sein kann. Oftmals entsteht das Chalazion durch eine Verstopfung der Talgdrüsen des Auges. Die Therapie besteht aus Rotlicht und Antibiotika, die lokal am Auge angewendet werden. Bei großen und […]

Die Chalkosis beschreibt eine Verfärbung der Iris. Auslöser für die Verfärbung ist eine Verletzung durch Messing- oder Kupfersplitt. Verbleiben diese Fremdkörper im Auge, dann kommt es schließlich durch eine chemische Reaktion zur Veränderung. Die Therapie besteht aus der Entfernung der Fremdkörper.

Die Cystinose ist eine Erkrankung, bei der eine Transportstörung des körpereigenen Cystins vorliegt. Dieser Stoff ist nur schwer löslich und lagert sich in den Körpergeweben ab. Neben Ablagerungen im Auge kann sich das Cystin auch in den Nieren, der Leber und der Milz ablagern. Symptome sind Fieber, Erbrechen, Rachitis sowie weitere Symptome, die ein Zeichen […]

Der Cortisonstar ist eine Linsentrübung, die durch eine lange Einnahme von Cortison verursacht wird. Hierbei trübt sich die Linse schmerzlos ein, sodass sich das Sehen drastisch verschlechtert. Deutliches Zeichen hierfür ist ein Verschwommensehen sowie die Einschränkung des Sichtfeldes. Zur Ausbildung eines Cortisonstars tragen vor allem lokale Anwendungen am Auge wie auch die allgemeine Einnahme des […]

Conjunktivoma steht stellvertretend für Tumore der Bindehaut am Auge. Es handelt sich dabei um seltene Tumoren, die meistens gutartig sind. Aber auch bösartige Tumoren sind vorhanden, die aus den gutartigen Veränderungen entstehen. Gutartige Veränderungen müssen nicht unbedingt entfernt werden. Ist die Natur der Wucherung nicht geklärt, dann sollte eine operative Entfernung erfolgen. Bösartige Tumore müssen […]

Das Cortison-Glaukom ist eine Folge der Gabe von Cortison. Es handelt sich dabei um einen Grünen Star, der durch die Erhöhung des Augeninnendrucks entsteht. Durch eine längerfristige Gabe werden Schleimbestandteile im Auge abgelagert, sodass dann eine Erhöhung des Kammerdrucks erfolgt, da das Kammerwasser nicht mehr richtig abfließt. Die Therapie besteht aus dem Absetzen des Cortisons.

Der Cluster-Kopfschmerz gehört zu den bekanntesten aber auch zu den seltensten Kopfschmerzarten. Die Schmerzen sind dabei einseitig und gehen mit der Rötung der Augen sowie dem Laufen der Nase einher. Die Ursache ist bislang unbekannt, eine genetische Veranlagung gibt es nicht. Vor allem im Herbst und im Frühjahr treten die Beschwerden vermehrt auf. Die Betroffenen […]

Condurango ist ein südamerikanischer Strauch. Verwendet wird seine Rinde, die dann getrocknet wird. Eingesetzt wird die Pflanze gegen Entzündungen der Magenschleimhaut sowie gegen Appetitlosigkeit. Die Wirkung der Pflanze basiert dabei auf einer Vermehrung der Magensäfte. Daher kann sie auch gut zur Unterstützung der Verdauung eingesetzt werden.

Die Colonmassage wird bei Blähungen und Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Es handelt sich dabei um ein Verfahren, das bereits bei Säuglingen eingesetzt wird und dem auch von der Wissenschaft ein Nutzen nachgesagt wird. Grundlage ist dabei die Massage des Darms, die von außen durchgeführt wird. Durch die Massage wird der Darm angeregt, sodass die Beschwerden auf diese […]

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...