Die Kreatinclearance spielt eine besondere Rolle im Bereich der Beurteilung der Nierenfunktion. Im Rahmen der Filterung wird durch die Nieren Kreatin aus dem Blut gefiltert. Die Kreatinclearance misst nun, wie viel Kreatin innerhalb eines bestimmten Zeitraums aus dem Blut gefiltert wird. Je mehr Filterleistung vorhanden ist, desto höher ist dieser Wert, sodass der Zustand der […]

Das Kallmann-Syndrom ist eine Unterfunktion der Keimdrüsen. Diese wird durch eine fehlende oder zu niedrige Hormonproduktion bedingt. Die Eierstöcke und Hoden bleiben dabei allerdings vollkommen intakt. Aufgrund eines fehlenden Geruchssinns essen die Betroffenen nur noch eintöniges Essen und die Körperhygiene wird vernachlässigt. Häufig ist ebenfalls eine Farbenblindheit vorhanden. Daneben wird die Hirnreifung beeinträchtigt. Die Entwicklung […]

Die Keratitis marginalis besteht aus kleinen oder ovalen Infiltraten am Hornhautrand, die auch zusammenfließen können und dann Geschwüre bilden. Verursacht wird das Problem durch eine verminderte Ernährung des Gewebes. Dieser Vorgang ist häufig bei älteren Patienten zu beobachten und ist in den meisten Fällen harmlos, sodass eine Therapie nicht notwendig ist.

Die Keratitis filiformis ist eine Hornhautentzündung, die mit einem Tränenfilmmangel einhergeht. Es kommt daher zu einer Verfärbung der Hornhaut sowie Lichtscheu und Schmerzen. Zugleich können beim Lidschlag kleine Fäden aus Epithelzellen (Haut) gesehen werden.

Die Keratitis dendritica ist eine Hornhautentzündung der Augen, die meistens durch Herpes-Viren ausgelöst wird. Deutliche Anzeichen sind Schmerzen, die mit Lichtscheu kombiniert sind. Es kommt zudem zu starkem Tränenfluss und einer Sehverschlechterung. Die Hornhaut ist getrübt und weniger empfindlich. Die Therapie besteht aus der Gabe von Aciclovir, das gegen Herpes wirkt.

Die Keratitis ist eine Reizung der Hornhaut des Auges durch chemische, physikalische oder auch biologische Reizungen. Häufig kommt es ebenfalls zu Entzündungen der umliegenden Gewebe. Symptome sind eine Verschlechterung des Sehens, Augenrötungen und tränende Augen. Zugleich reagiert der Betroffene lichtscheu. Die Therapie besteht aus der Abschaltung der Ursachen. Bei bakteriellen Infektionen kann auch Antibiotika verordnet […]

Das Karotis-Kavernosus-Aneurysma entsteht durch eine Gewalteinwirkung, bei der die Schädelbasis bricht. Die Bruchstelle ist direkt hinter der Augenhöhle lokalisiert, wodurch eine Ausbuchtung der Gefäße entsteht. Dadurch wird ein Druck von hinten auf die Augen ausgeübt, sodass das betroffene Auge aus der Augenhöhle hervortritt. Zugleich kann der Sehnerv beeinträchtigt werden, was das Sehen beeinträchtigt. Doppeltsehen sowie […]

Die Ursache der Konjunktivitis vernalis ist bislang weitgehend ungeklärt. Sie entsteht aber wahrscheinlich im Rahmen einer Allergie. Daher tritt die Bindehautentzündung im Frühjahr und Herbst verstärkt auf. Die Lider des Betroffenen sind rötlich gefärbt. Die Haut kann an der Stelle wie Pflastersteine aussehen. Die Therapie besteht aus der Gabe von Mitteln gegen die Allergie, obwohl […]

Die Konjunktivitis angularis ist eine Bindehautentzündung, die durch Bakterien verursacht wird. Zusätzlich zu den normalen Symptomen wie Brennen in den Augen und Fremdkörpergefühl, kommt es zu Mikrorissen der Lidhaut. Daher treten Entzündungen im inneren und äußeren Augenwinkel auf. Die Therapie erfolgt durch Antibiotika.

Die Keratits sicca entsteht durch unzureichende oder falsch zusammengesetzte Tränenflüssigkeit. Dieser Umstand wird durch eine Hornhautentzündung ausgelöst. Daher können chemische oder physikalische sowie biologische Einflüsse zur Entstehung führen. Auch Krankheiten wie Rheuma können zu diesem Phänomen führen. Die Therapie besteht aus dem Ersatz der Flüssigkeit.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...