Der akute Arterienverschluss wird durch einen Thrombus ausgelöst. Dieser besteht in der Regel aus verklebten Blutplättchen, die dann in die Arterien gelangen und dort die Blutzufuhr behindern. Auch Arteriosklerose kann das Problem auslösen, wenn sich von der „Verkalkung“ kleine Teile lösen. Obwohl Herzinfarkt und Hirnschlag die bekanntesten Verschlüsse darstellen, kann er in jeder Arterie erfolgen. Durch den Verschluss wird das Gewebe nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Dadurch kommt es zu starken Schmerzen sowie zu Kälte und Blässe in den versorgten Gebieten. Die Therapie besteht aus der Beseitigung der Verstopfung.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.