Batten Spielmeyer Vogt Syndrom

Das Batten-Spielmeyer-Vogt-Syndrom ist eine Stoffwechselerkrankung, die durch Vererbung entsteht. Die Symptome können höchst unterschiedlich sein. Bei der Erkrankung lagern sich Fette und Proteine in den Zellen ab. Die Stoffe wirken hier giftig. Dadurch sterben gesunde Zellen ab und die Patienten bekommen später Halluzinationen und entwickeln eine Demenz. Im Verlauf der Krankheit werden alle motorischen und geistigen Fähigkeiten schrittweise abgebaut. Die Erkrankung endet mit dem Tod. Eine Behandlung ist bis dato nicht möglich.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.