Der Dammriss ist eine Komplikation, die während des Geburtsvorgangs auftreten kann. Der Damm ist das Gewebe, das sich zwischen After und Scheide befindet. Um diesem Riss vorzubeugen, wird der Damm häufig künstlich mit einem Skalpell eingeschnitten, sodass er nach der Geburt sauber genäht werden kann. Bei einem unkontrollierten Riss können vier Grade entstehen. Grad 1 und 2 heilen gut aus und können genäht werden. Bei einem Riss des dritten und vierten Grades hingegen kann auch der Schließmuskel sowie der Darm gerissen sein, sodass hier eine umfangreiche Operation notwendig werden kann.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.