Die Dermoidzyste ist eine Fehlbildung, die den Embryo betrifft. Es handelt sich dabei um einen Hohlraum, der mit Oberhaut ausgekleidet ist. Die Zyste ist als Tumor anzusehen, der im wesentlichen aus Keimzellen besteht und daher jede Gewebeart betreffen kann. Zwar ist der Tumor nicht gefährlich, dennoch muss er operativ entfernt werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.