Die Donovanose ist eine Erkrankung, die sexuell übertragbar ist. Sie äußert sich auf der Haut, da der Körper versucht, die Bakterien abzuwehren, wodurch eine Entzündung ausgelöst wird. Bis zu fünf Monate nach der Ansteckung kommt es noch zu kleinen Knoten auf der Haut, die in vielen Fällen auch jucken können. Obwohl häufigste Erkrankungsstelle die Genitalien von Mann und Frau sind, können die Knoten auch an allen weiteren Stellen am Körper auftreten. Vorbeugend kann ein Kondom während des Geschlechtsverkehrs benutzt werden. Für die Therapie sind Antibiotika geeignet. Wird die Krankheit nicht rechtzeitig behandelt, können die Geschwüre die Haut durchbrechen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.