Die Eierstockentzündung ist eine Entzündung, die in einem der drei Teile des Eierstocks vorliegt. Sie wird in der Mehrheit durch Bakterien verursacht. Haupterreger sind Chlamydien. Es kommt zum eitrig-gelblichen Ausfluss, der mit unregelmäßigen Monatsblutungen kombiniert ist. Während der Regel kommt es zu starken Schmerzen. Zudem ist der Geschlechtsverkehr mit Schmerzen verbunden. Auch Schmerzen im Bereich des rechten Unterbauchs werden häufig beobachtet. Die Diagnose wird durch einen Abstrich gestellt. Die Therapie besteht aus Bettruhe sowie der Bekämpfung der Schmerzen mit geeigneten Mitteln. Weiterhin werden Antibiotika gegen den Erreger verordnet.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.