Die Entzugssymptome des Alkohols treten bereits auf, wenn ein Süchtiger die Trinkmenge verringert. Die Symptome bestehen aus Unruhe, Nervosität, Übelkeit sowie Schlafstörungen. In schweren Fällen treten zugleich Halluzinationen auf. Bei langer Abhängigkeit von Alkohol können die Entzugssymptome zudem psychotische Zustände auslösen wie Halluzinationen, Illusionen und Desorientiertheit sowohl in zeitlicher als auch in örtlicher, situativer Hinsicht oder in Bezug zur eigenen Person. Häufig sind auch Krampfanfälle vorhanden, die in ihrer Ausprägung an Epilepsie erinnern. Da das vegetative Nervensystem vollständig entgleist, kommt es zu Fieber, starkem Schwitzen sowie einem stark beschleunigten Puls. Häufig ist eine motorische Übererregbarkeit vorhanden. Die Aggressivität und Gewaltbereitschaft ist gesteigert, sodass körperliche Attacken auftreten können.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.